Verletzter Schwan aus den Gleisen gerettet

Ein verletzter Schwan wurde heute Mittag aus den Bahngleisen zum Seehafen geborgen und in die Tierklinik Rostock gebracht

9. Oktober 2012
Verletzter Schwan aus den Gleisen gerettet
Verletzter Schwan aus den Gleisen gerettet

Die Bundespolizisten im Seehafen Rostock wurden heute Mittag zu einem „anderen“ Einsatz gerufen.

In den Bahngleisen zum Seehafen Rostock saß ein Schwan, der sich verletzt hatte und hierdurch flugunfähig war.

Die Beamten borgen das Tier aus den Gleisen und brachten es in die Tierklinik Rostock, wo der Schwan ärztlich versorgt wurde.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3507)Seehafen (140)Tierklinik (5)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.