Sexueller Übergriff in den Wallanlagen

Im Bereich der Rostocker Wallanlagen soll es am Donnerstagabend zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein, die Polizei ermittelt

11. Mai 2018
Sexueller Übergriff in den Wallanlagen
Sexueller Übergriff in den Wallanlagen

Bei der Polizei der Hansestadt wurde angezeigt, dass es am Donnerstagabend gegen 18:00 Uhr im Bereich der Wallanlagen zu einem sexuellen Übergriff gekommen war.

Dort trafen die Geschädigte und deren flüchtiger Bekannter aufeinander. In der Folge nahm der Tatverdächtige an der Geschädigten gegen deren Willen sexuelle Handlungen vor und ließ solche an sich vornehmen. Die Geschädigte blieb körperlich unverletzt.

Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an. Mitarbeiter des KDD kamen zum Einsatz und sicherten Spuren und Beweismittel.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Innenstadt (137)Polizei (3188)Sexuelle Belästigung (21)Wallanlagen (30)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.