Spielplätze ab morgen wieder freigegeben

Ab morgen (1. Mai 2020) können die wegen der Corona-Pandemie gesperrten Spielplätze in Rostock wieder genutzt werden

30. April 2020
Spielplätze ab morgen wieder frei
Spielplätze ab morgen wieder frei

Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen wendet sich an die kleinen Rostockerinnen und Rostocker: „Ab Freitag könnt ihr unsere Spielplätze wieder nutzen. Genießt den Frühling – aber haltet Abstand! Passt auf euch und auf Andere auf! In den letzten Wochen haben die Regierung und die Verwaltungen die Maßnahmen bestimmt. Nun ist es an der Zeit, dass ihr selbst auch wieder mehr in Eigenverantwortung auf euch und auf eure Mitmenschen aufpasst!“

Dazu gehört vor allem, mindestens 1,5 Meter Abstand zueinander zu halten, sich regelmäßig die Hände zu waschen und alle anderen wichtigen Hygieneregeln einzuhalten. „Bisher habt ihr das alle toll gemacht, ganz viel Dank dafür! Dies ist ein gutes Signal zurück zur Normalität auch für die kleinen Menschen. Aber wir dürfen jetzt nicht nachlassen! Spiele in der Gruppe und auch Treffen mit anderen Kindern sind derzeit jedoch noch keine gute Idee und müssen noch aufgeschoben werden“, mahnt der Oberbürgermeister mit Blick auf die aktuell geltenden Regelungen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich heute mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten darauf verständigt, öffentliche Spielplätze wieder zugänglich zu machen. Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern wird ihre entsprechende Verordnung jetzt anpassen und dies zunächst für öffentlich zugängliche Spielplätze im Freien ermöglichen.

In Rostock gibt es insgesamt 235 öffentliche kommunale Spielplätze, die derzeit noch mit Flatterbändern und Schildern abgesperrt sind. „Wir können so kurzfristig am Feiertag und am Wochenende die Bänder nicht alle abnehmen. Aber ihr dürft das gern tun, wenn ihr das Material in die Abfallbehälter werft“, so der Oberbürgermeister.

Corona-Regeln für die Spielplatznutzung

Liebe Eltern,

  1. Zeigt Respekt Anderen gegenüber, haltet Abstand und übernehmt damit Verantwortung für Alle.
  2. Spielgeräte sollen möglichst nur von einem Kind gleichzeitig genutzt werden. Jedes Kind sollte einmal dran sein.
  3. Auf dem Spielplatz gilt die Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern für Erwachsene ebenso wie für Kinder.
  4. Auch Kinder sollten nach dem Spielen im Freien die Hände und das Gesicht gründlich waschen.

Vielen Dank!

Quelle: Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Pressestelle

Schlagwörter: Coronavirus (55)Kinder (168)Spielplatz (9)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.