Stau nach Unfall am Kanonsberg

Ein Unfall nach einer Rotlichtfahrt sorgte heute Morgen an der viel befahrenen Kreuzung Am Strande / Am Kanonsberg zu Verkehrsstau in allen Fahrtrichtungen

9. März 2016
Stau nach Unfall am Kanonsberg
Stau nach Unfall am Kanonsberg

Eine Rotlichtfahrt an der viel befahrenen Kreuzung Am Strande / Am Kanonsberg führte heute Morgen zu einem Unfall und zu Verkehrsstau in alle Fahrtrichtungen.

Der Unfall ereignete sich gegen 05:50 Uhr, als ein stadtauswärts fahrender Mercedes Vito bei „Rot“ den Kreuzungsbereich passierte und dann mit einem vom Kanonsberg kommenden Linksabbieger kollidierte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der angefahrene Pkw VW Passat um 180 Grad gedreht und kam dann in Gegenrichtung zum Stehen. Der Fahrer (27) wurde dabei leicht verletzt. Die Unfallverursacherin (30) blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Infolge des Unfall und des anschließenden Einsatzes der Rettungskräfte staute sich der Verkehr in alle Fahrtrichtungen. Mit Beendigung der Unfallaufnahme kurz vor 07:00 Uhr konnte der Berufsverkehr wieder ungehindert fließen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3538)Unfall (581)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.