Umgestürzter Baum löst Verkehrsunfall aus

Ein 20 Meter hoher Baum stürzte heute Morgen auf der L 22 in Torfbrücke auf die Straße und löste einen Auffahrunfall aus

31. Januar 2013
Umgestürzter Baum löst Verkehrsunfall aus
Umgestürzter Baum löst Verkehrsunfall aus

Ein 20 Meter hoher Baum ist heute Vormittag (31.01.2013 / 08:00 Uhr) auf der L 22 in der Ortschaft Torfbrücke auf die Straße gestürzt. Dabei wurde auch die Leitung eines Telefonmastes mit abgerissen.

Unmittelbar vor dem auf der Straße liegenden Baum kam es in der Folge zu einem Auffahrunfall. Zwei Kleinwagen, ein Ford und ein Seat, erkannten das Hindernis auf der Fahrbahn zu spät und fuhren davor ineinander. Die 19-jährige Seatfahrerin erlitt einen Schock. Die 52-jährige Fahrerin des Pkw Ford und auch die Beifahrerin (33) blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 3.000 Euro.

In Rostock wurden infolge des Sturmes bisher keine größeren Schäden bekannt. In der KTV (Kröpeliner-Tor-Vorstadt) flogen einige Dachziegel auf parkende Fahrzeuge. Hier blieb es bei geringen Sachschäden.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3555)Sturm (11)Torfbrücke (1)Unfall (582)Unwetter (28)Wetter (29)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.