Polizei warnt vor Verkehrsbehinderungen durch Sturm

Der nächtliche Sturm hinterlässt Spuren auf den Straßen – die Polizei warnt vor umgestürzten Bäumen, Baumteilen und herumfliegenden Gegenständen

10. Februar 2016
Verkehrswarnung vor Sturmfolgen
Verkehrswarnung vor Sturmfolgen

Mit dem Blick auf den beginnenden Berufsverkehr am heutigen Mittwoch wird insbesondere für die Landkreise Rostock, Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg vor umgestürzten Bäumen, Baumteilen oder herumfliegenden anderen Gegenständen (Mülltonen, Säcken etc.) auf den Straßen gewarnt.

So wurden in den frühen Morgenstunden bereits mehrere umgestürzte Bäume auf der B 192 in der Nähe von Wendisch Waren und auf der L 142 bei Mißtorf bzw. L 11 bei Bernitt gemeldet.

Unfälle bzw. Personenschäden sind bisher polizeilich nicht bekannt geworden.

Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, sich auf die widrige Witterung und Verkehrslage einzustellen und Störungen umgehend zu melden. Die Polizei und Feuerwehren sind bereits zur Beseitigung unmittelbarer Gefahrenstellen im Einsatz.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3598)Unwetter (28)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.