Polizei ermittelt nach zwei Todesfällen in Rostock

Nachdem ein 16-Jähriger in Brinckmansdorf sowie ein 25-Jähriger in Lichtenhagen leblos in ihren Wohnungen aufgefunden wurden, sollen Obduktionen die Todesursache klären

7. Dezember 2016
Polizei ermittelt nach zwei Todesfällen in Rostock
Polizei ermittelt nach zwei Todesfällen in Rostock

Nachdem es am heutigen Morgen im Stadtgebiet von Rostock zu zwei Todesfällen kam, ermittelt jetzt das Kriminalkommissariat Rostock.

Im Stadtteil Brinckmansdorf fand eine Mutter ihren 16-jährigen Sohn am Morgen leblos in seinem Bett liegend. Der zweite Fall ereignete sich im Stadtteil Lichtenhagen. Auch hier fand eine Mutter ihren 25-jährigen Sohn leblos in seiner Wohnung.

In beiden Fällen konnte der jeweils alarmierte Notarzt nur noch den Tod feststellen.

Das Kriminalkommissariat Rostock hat die Ermittlungen zur den Todesursachen aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden durch die Staatsanwaltschaft Rostock die Obduktionen beantragt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brinckmansdorf (63)Leichen (29)Lichtenhagen (120)Polizei (2737)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar