Schwerer Unfall auf der A 20 nahe Bad Doberan

Einen Toten und mehrere Verletzte forderte am Sonntagabend ein Unfall auf der A20 unmittelbar vor der Anschlussstelle Bad Doberan

7. Dezember 2020
Schwerer Unfall auf der A 20 nahe Bad Doberan
Schwerer Unfall auf der A 20 nahe Bad Doberan

Am Sonntagabend gegen 19:15 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 20, unmittelbar vor der Anschlussstelle Bad Doberan in Fahrrichtung Lübeck. An dem Unfallgeschehen waren insgesamt vier PKW beteiligt.

Nach gegenwärtigem Stand zog der Fahrer eines PKW Opel von der rechten auf linke Fahrspur und kollidierte dabei mit einem bereits auf der Überholspur fahrenden PKW Alfa Romeo. In der Folge kam es zu einer Kollision mindestens eines der Fahrzeuge mit der Mittelschutzplanke bevor beide auf der Fahrbahn zum Stehen kamen.

Auf Grund des Unfalls leiteten die Fahrzeugführer zweier nachfolgender PKW Gefahrenbremsungen ein. Beide Fahrzeuge kollidierten ebenfalls miteinander ohne jedoch auf die erste Unfallstelle aufzufahren.

Beim Eintreffen der Polizei- und Rettungskräfte war der Fahrzeugführer des PKW Opel nicht ansprechbar. Der aus dem Landkreis Rostock stammende 63-jährige Mann verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Seine 69-jährige Ehefrau und Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus nach Rostock verbracht. Der in Niedersachsen wohnhafte 22-jährige Fahrzeugführer des Alfa Romeo wird in nicht lebensbedrohlichem Zustand ebenfalls im Krankenhaus behandelt.

Bei dem Folgeunfall wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt und in Krankenhäuser verbracht.

Die Unfallstelle war bis 21:30 Uhr vollgesperrt. Die Verkehrsbehinderungen dauerten bis zum Abschluss der Bergungs- und Reinigungsarbeiten gegen 0:00 Uhr an. An denen am Unfall beteiligten PKW entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 33.000 Euro.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurden Sachverständige der Dekra hinzugezogen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Autobahn (117)Bad Doberan (17)Polizei (3867)Unfall (652)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.