Neun Verletzte nach Busunfall in Schmarl

Neun Personen wurden heute Mittag beim Zusammenstoß eines Taxis mit einem Linienbus auf dem Schmarler Damm/Ecke Handelsstraße verletzt

29. September 2015
Neun Verletzte nach Busunfall in Schmarl
Neun Verletzte nach Busunfall in Schmarl

Neun Personen wurden heute Mittag beim Zusammenstoß eines Taxis mit einem Linienbus verletzt. Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 12:00 Uhr auf dem Schmarler Damm/Ecke Handelsstraße.

Der Fahrer eines Taxis war auf dem Schmarler Damm unterwegs, als er in Höhe Handelsstraße aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn abkam und frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus kollidierte.

Der Taxifahrer wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. In dem mit ca. 20 Personen besetzten Bus wurden ebenfalls sieben Insassen sowie der Busfahrer leicht verletzt und zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Zur polizeilichen Unfallaufnahme wurde auch ein Sachverständiger der Dekra hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergung der Fahrzeuge musste der Schmarler Damm voll gesperrt werden.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang sowie zur Unfallursache dauern zurzeit noch an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Bus (41)Polizei (3630)RSAG (143)Schmarl (122)Taxi (8)Unfall (596)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.