Schwerer Unfall in der Carl-Hopp-Straße

Ein PKW geriet heute Nachmittag in der Rostocker Carl-Hopp-Straße in den Gegenverkehr und kollidierte mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen – drei Fahrzeuginsassen wurden verletzt

21. Oktober 2019
Schwerer Unfall in der Carl-Hopp-Straße
Schwerer Unfall in der Carl-Hopp-Straße

Am 21.10.2019 gegen 17:00 Uhr kam es in der Rostocker Carl-Hopp-Straße zu einem schwerwiegenden Unfall.

Ein PKW geriet aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. Insgesamt drei Fahrzeuginsassen wurden dabei verletzt, wobei ein 28-jähriger mit Gesichtsprellungen und Verletzung der Halswirbelsäule in die Klinik verbracht wurde.

Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, so dass bis 19:30 Uhr nur jeweils eine Richtungsfahrbahn wechselseitig genutzt werden konnte. Es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen im Feierabendverkehr.

Der entstandene Sachschaden wird auf 45.000 EUR geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Kröpeliner-Tor-Vorstadt (224)Polizei (3598)Unfall (589)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.