Mann am Holbeinplatz von Anhänger überrollt

Ein Mann, der die Hamburger Straße nahe dem Holbeinplatz zwischen einem Transporter und dessen Anhänger überqueren wollte, wurde vom Anhänger erfasst und überrollt

2. August 2017
Mann am Holbeinplatz von Anhänger überrollt
Mann am Holbeinplatz von Anhänger überrollt

Am frühen Abend des 02.08.2017 kam es nahe dem Holbeinplatz auf der Hamburger Straße zu einem tragischen Verkehrsunfall.

Ein 33-jähriger Mann stieg aus einem haltenden PKW aus und überquerte die fußläufig die Fahrbahn, als der fließende Straßenverkehr zum Stehen kam. Dabei wählte er den Weg zwischen einem Fahrgespann Mercedes Sprinter mit Anhänger. Beim Übersteigen der Anhängekupplung schaltete die Lichtzeichenanlage auf Grün und der 58-jährige Fahrzeugführer des Mercedes setzte sein Gespann in Bewegung.

Da er den querenden jungen Mann nicht bemerkte, wurde dieser vom Anhänger erfasst und unter den Anhänger gedrückt. Beide Achsen des ca. 12 Meter langen Anhängers überrollten den Mann.

Hierbei erlitt der augenscheinlich alkoholisierte Mann einen Oberschenkelbruch. Zeugen erstversorgten das Unfallopfer bis zum Eintreffen der sofort alarmierten Rettungskräfte. Die Rettungssanitäter stabilisierten den verunfallten Mann und brachten ihn in ein Rostocker Krankenhaus, wo seine Verletzung sofort notoperiert werden musste.

Die Rostocker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Hamburger Straße musste stadteinwärts für eine längere Zeit vollgesperrt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Holbeinplatz (11)Polizei (3490)Unfall (574)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.