Unfall zwischen Pkw und Linienbus

Bei einem Unfall mit einem Linienbus wurden heute Morgen in Groß Klein zwei Fahrgäste leicht verletzt – der verursachende Pkw-Fahrer war alkoholisiert

12. Februar 2020
Unfall zwischen Pkw und Linienbus
Unfall zwischen Pkw und Linienbus

Am heutigen Morgen kam es gegen 08:15 Uhr im Rostocker Stadtteil Groß Klein zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Bus der Rostocker Straßenbahn AG.

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein 67-jähriger Rostocker mit seinem Fahrzeug links abbiegen und übersah dabei einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Bus. Dies führte im weiteren Verlauf zur Kollision beider Fahrzeuge.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 67-Jährige alkoholisiert war. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,68 Promille.

Durch den Zusammenstoß wurden zwei Businsassen leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Weiterhin entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Groß Klein (177)Polizei (3736)Unfall (610)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.