Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Ein 20-jähriger Fußgänger stieß heute Morgen in Groß Klein beim Überqueren der Straße mit einem Pkw zusammen und wurde leicht verletzt – er war wohl von seinem Handy abgelenkt

28. September 2016
Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Beim Zusammenstoß mit einem Pkw wurde gestern Morgen ein Fußgänger leicht verletzt. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 20-Jährige an einer unübersichtlichen Stelle die Straße querte und dabei offenbar seinem Handy mehr Aufmerksamkeit widmete als dem Straßenverkehr.

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 08:30 Uhr im Stadtteil Groß Klein. Der Fußgänger überquerte die Hermann-Flach-Straße in Richtung Am Ahornhof, als es zu dem Zusammenstoß mit dem Pkw Mitsubishi kam.

Dabei wurde der 20-Jährige leicht verletzt. Die 58-jährige Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Die Ermittlungen zum konkreten Unfallhergang und zur Unfallursache dauern an.

Auch wenn dieser Unfall vergleichsweise glimpflich ausgegangen ist, zeigt er jedoch deutlich, dass Handys im Straßenverkehr stark ablenken – ganz gleich, ob man als Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer unterwegs ist.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Groß Klein (182)Polizei (3794)Unfall (636)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.