LKW kollidiert mit Rotorblatt von Windkraftanlage

Ein Lkw-Fahrer kollidierte beim Rangieren im Seehafen Rostock mit dem Rotorblatt einer Windkraftanlage – der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt

28. Juni 2018
LKW kollidiert mit Rotorblatt von Windkraftanlage
LKW kollidiert mit Rotorblatt von Windkraftanlage

Nachdem ein polnischer LKW-Fahrer in der Nacht zum Mittwoch mit seiner Sattelzugmaschine gegen ein Rotorblatt einer Windkraftanlage fuhr, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Der 48-Jährige übersah gegen 23:50 Uhr beim Rangieren mit seinem Lkw im Seehafen Rostock ein dort gelagertes 63 m langes Rotorblatt.

Bei dem Zusammenstoß wurden sowohl das Führerhaus der Sattelzugmaschine als auch das Rotorblatt beschädigt. Der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt.

Der Fahrer des Lkw wurde nicht verletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3603)Seehafen (146)Unfall (589)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.