Alkoholsierter Mopedfahrer verletzt Fußgänger schwer

Schwerverletzt wurde heute Nachmittag ein Fußgänger, der an einer Ampel in Reutershagen von einem Moped angefahren wurde

17. Februar 2015
Alkoholsierter Mopedfahrer verletzt Fußgänger schwer
Alkoholsierter Mopedfahrer verletzt Fußgänger schwer

Am heutigen Nachmittag ereignete sich gegen 17:30 Uhr in der Händelstraße Höhe Kuphalstraße in Rostock ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Ein Kleinkraftrad befuhr zunächst die Ulrich-von-Hutten-Straße aus Richtung Reutershagen Markt kommend. An der Einmündung zur Kuphalstraße befindet sich eine Lichtzeichenanlage, die für den Mopedfahrer Rot zeigte. Hier querte ein 31-jähriger Fußgänger bei Lichtzeichen grün die Fahrbahn und wurde von dem nicht haltenden Kleinkraftrad erfasst. In der Folge fiel der Mopedfahrer gegen einen Pkw, der im Gegenverkehr verkehrsbedingt hielt. Der Fußgänger wurde mit schweren Kopfverletzungen in die CUK verbracht, der Mopedfahrer erlitt leichtere Verletzungen an Fuß und Oberkörper.

Während der Verkehrsunfallaufnahme nahmen die Beamten bei dem 49-jährigen Mopedfahrer Atemalkoholgeruch wahr. Der anschließende Test ergab einen Wert von über 2 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Körperverletzung ist gegen ihn eingeleitet worden. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3552)Reutershagen (128)Unfall (582)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.