Junge vor Kita angefahren - Polizei sucht Fahrzeugführerin

Ein dreijähriger Junge wurde heute Morgen bei einem Unfall in der Kuphalstraße verletzt – die Pkw-Fahrerin bemerkte lt. Zeugen den Zusammenstoß, setzte ihre Fahrt jedoch ungemindert fort

6. Februar 2020
Dreijähriger Junge vor Kita angefahren - Polizei sucht Fahrzeugführerin
Dreijähriger Junge vor Kita angefahren - Polizei sucht Fahrzeugführerin

Am heutigen Morgen gegen kurz vor 08:00 Uhr ereignete sich in der Kuphalstraße vor der dortigen Kita ein Verkehrsunfall, bei dem ein 3-jähriger Junge verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen befand sich der Junge mit seinem Vater bereits auf der Fahrbahn als es zur Kollision kam.

Das am Unfall beteiligte Fahrzeug, ein dunkelfarbener 1er BMW, kam aus Richtung der Hamburger Straße gefahren. Nach Beobachtungen von Unfallzeugen, bemerkte die Fahrzeugführerin den Zusammenstoß, setzte ihre Fahrt jedoch ungemindert fort.

Der 3-jährige Junge wurde bei dem Unfall verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Klinikum gebracht werden.

Die Rostocker Polizei bittet die beteiligte Fahrzeugführerin sich zu melden.

Aktualisierung:
Die Polizei konnte mittlerweile Kontakt mit der Fahrzeugführerin herstellen. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei durch.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3684)Reutershagen (137)Unfall (606)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.