Unfall mit fünf Verletzten auf der Stadtautobahn

Nach einem Verkehrsunfall mit fünf Verletzten war die Stadtautobahn / B103 zwischen Evershagen und Lütten Klein heute Nachmittag in Richtung Warnemünde für mehrere Stunden gesperrt

9. März 2014
Unfall mir drei Verletzten auf der Stadtautobahn
Unfall mir drei Verletzten auf der Stadtautobahn

Ein Auffahrunfall mit fünf leicht verletzten Personen ereignete sich am Sonntagnachmittag gegen 14:00 Uhr auf der Rostocker Stadtautobahn in Richtung Warnemünde auf Höhe McDonalds.

Von den fünf am Unfall beteiligten Fahrzeugen waren vier so beschädigt, dass sie durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden mussten. Die Stadtautobahn war zum Zweck der Unfallaufnahme ab Schutower Kreuz in Richtung Warnemünde von 14:00 Uhr bis 16:45 Uhr gesperrt.

Die Dekra hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3867)Stadtautobahn (62)Unfall (652)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.