Tödlicher Unfall bei Traktor-Reparatur

Bei Reparaturarbeiten rutschte ein Traktor in Rostock-Krummendorf auf einen 67-jährigen Mann, der seinen Verletzungen erlag – ein zu Hilfe geeilter Bekannter verstarb im Krankenhaus

16. März 2021
Tödlicher Unfall bei Traktor-Reparatur
Tödlicher Unfall bei Traktor-Reparatur

In den heutigen Morgenstunden wurde bekannt, dass sich in einer privaten Garage im Rostocker Stadtteil Krummendorf ein Unglücksfall ereignete.

Ein 67-jähriger deutscher Mann nahm Reparaturarbeiten an einem Traktor vor.

Dieser Traktor war auf einer Hebebühne aufgebockt. Während der Arbeiten rutschte der Traktor von der Hebebühne auf den Mann, welcher infolgedessen seinen Verletzungen vor Ort erlag. Die Ehefrau fand den Mann, alarmierte den Rettungsdienst und einen Bekannten. Dieser 74-jährige Deutsche eilte zur Hilfe.

Bei den Sofortmaßnahmen brach der Bekannte zusammen. Rettungskräfte verbrachten den 74-Jährigen in ein Klinikum, wo er später verstarb.

Das Brandschutzrettungsamt informierte die Polizei. Neben den BeamtInnen des zuständigen Reviers kam auch der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock zum Einsatz. Es wurden entsprechende Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Eine Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Rostock erfolgt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Krummendorf (3)Polizei (3890)Unfall (655)

Das könnte dich auch interessieren: