Universitätsball 2011 im Hotel Neptun

Dozenten und Studierende der Universität Rostock feiern im Bernsteinsaal des 5-Sterne-Hotels

28. November 2011, von
Universitätsball 2011 im Hotel Neptun
Universitätsball 2011 im Hotel Neptun

Einen rauschenden Ball feierte die Universität Rostock am Samstagabend im Hotel Neptun. Bereits zum fünften Mal waren Dozenten, Mitarbeiter, Studierende und Gäste eingeladen, gemeinsam im festlichen Ambiente des Bernsteinsaals das Tanzbein zu schwingen. Die Herren in edler Abendgarderobe, die Damen in wunderschönen Kleidern. Besonders von Letzterem zeigte sich nicht nur der Rektor der Universität Professor Dr. Wolfgang Schareck beeindruckt. So ließ er es sich auch nicht nehmen, die Damen besonders herzlich zu begrüßen, darunter die Vizepräsidentin des Landtages Regine Lück, Annegret Methling, die in Begleitung ihres Mannes, dem Oberbürgermeister Rostocks, gekommen war, Prorektorin Professor Dr. Ursula van Rienen und auch die Frau des Prorektors Professor Dr. Stefan Göbel.

Rektor Prf. Dr. Wolfgang Schareck mit seiner Frau beim Universitätsball 2011 im Hotel Neptun
Rektor Prf. Dr. Wolfgang Schareck mit seiner Frau beim Universitätsball 2011 im Hotel Neptun

Gemeinsam mit seiner Gattin eröffnete der Rektor schließlich den Ball mit einem langsamen Walzer. Schnell strömten weitere Gäste auf die Tanzfläche. So zahlreich, dass das Parkett gar nicht ausreichte. Für die Musik sorgte die Rostocker Band „Good Vibes“. Mit ihrem Repertoire, das von Swing, Rock ‘n’ Roll, Pop bis zu Latin reichte, begeisterten die jungen Musiker das Publikum. Egal ob jung oder schon etwas älter, viele Pärchen glänzten mit ihren Tanzfähigkeiten.

Wer dennoch Anregungen brauchte, konnte sich bei Susanne Butz und Steffen Freitag vielleicht noch die eine oder andere Bewegung abschauen. Die beiden Turniertänzer demonstrierten unter der fachkundigen Moderation der Hochschulsporttanzlehrerin Kristin Beer Ausschnitte ihres Könnens ausgewählter Standardtänze. Raumgreifend wirbelten sie über die Tanzfläche und bildeten so einen von vielen Programmhöhepunkten, die den Gästen im Laufe des Abends Zeit zum Verschnaufen gaben. Stärken konnten sie sich bei einer kulinarischen Ostseereise, einem Buffet aus der Küche des Hotel Neptuns.

Susann Dittmer und Wolfgang Grieger erhalten Auszeichnungen vom Rektor
Susann Dittmer und Wolfgang Grieger erhalten Auszeichnungen vom Rektor

Bereits zur Tradition auf dem Universitätsball ist die Verleihung des Rektorpreises geworden. In diesem Jahr wurde Susann Dittmer für ihre Verdienste bei der Einführung und Nutzung der Software LaTeX an der Universität, wovon besonders die mathematisch- naturwissenschaftliche Arbeit profitiert, ausgezeichnet. Auch Wolfgang Grieger erhielt als Ergänzung zu der Ehrennadel, die ihm bereits vor einigen Tagen für sein Engagement als Vorsitzender der Förderer der Universität Rostock verliehen wurde, im Rahmen des Universitätsballes einen Blumenstrauß.

Karin Heinz und Reinhard Mahnke
Karin Heinz und Reinhard Mahnke

„Wunderbar! Uns hat es sehr gut gefallen“, schwärmt Reinhard Mahnke am späten Abend. Der Physiker besucht nicht zum ersten Mal den Universitätsball. Ein Zehnertisch wird immer reserviert „und das klappt alles wunderbar!“ Vom Veranstaltungsort im Hotel Neptun, wo der Ball zum zweiten Mal infolge stattfindet, zeigt er sich besonders angetan. „Es ist immer wieder schön, dass man Leute von der Uni trifft. Der Rektor begrüßt einen, man sieht emeritierte Professoren.“ Seine Begleiterin Karin Heinz ergänzt: „Die Kapelle ist sehr gut, wunderbar! Es ist auch sehr schön, dass Studenten vertreten sind!“

„Etwa Hälfte/Hälfte“, schätzt Organisator Daniel Karstädt das Verhältnis zwischen Dozenten und Studenten auf dem Universitätsball ein. Eine Mischung, die auch bei den Nachwuchsakademikern gut ankommt.

Kay Schicker und Laura Schäffter
Kay Schicker und Laura Schäffter

„Ganz schön“, lautet zumindest Kay Schickers Einschätzung, als er sich mit Laura Schäffter weit nach Mitternacht auf den Heimweg begibt. „Ich bin das letzte Jahr Student, da wollten wir die Gelegenheit noch einmal nutzen“, erzählt der 23-jährige Wirtschaftsmathematiker. „Aber vielleicht kommen wir doch noch mal wieder“, wirft seine Partnerin, die an der Universität im 5. Semester Philosophie und Spanisch auf Lehramt studiert, ein. Besonders hervor heben sie die Band Good Vibes und das Buffet. Aber auch das Unterhaltungsprogramm hat sie überzeugt.

Tombola, Spiele, barocke Musik des Streicherduos Vio Ce, Hip-Hop-Performance und Sambapercussion sorgten für Abwechslung bis in die frühen Morgenstunden.

Schlagwörter: Hotel Neptun (13)Les Bummms Boys (7)Studenten (143)Universität Rostock (334)Universitätsball (2)Wolfgang Schareck (56)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.