Fußgänger bei Unfall mit Pkw schwer verletzt

Ein 33-jähriger Fußgänger wurde heute Abend bei einem Verkehrsunfall mit einem Pkw in Rostock-Toitenwinkel schwer verletzt

3. Januar 2020
Fußgänger bei Unfall mit Pkw schwer verletzt
Fußgänger bei Unfall mit Pkw schwer verletzt

Am 03.01.2020 kam es in Rostock-Toitenwinkel, in der Toitenwinkler Allee, Höhe der dortigen Aral Tankstelle, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fußgänger.

Nach Angaben von Zeugen betrat der 33-jährige Geschädigte um 18:05 Uhr unvermittelt vor einem heranfahrenden PKW die Straße und wurde erfasst. Dabei erlitt der dunkel gekleidete Geschädigte schwere jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen.

Zur Unfallursachenerforschung wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft die Dekra hinzugezogen. Die weiteren Ermittlungen wurden durch das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Die Toitenwinkler Allee musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3662)Toitenwinkel (167)Unfall (602)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.