Tödlicher Verkehrsunfall in Toitenwinkel

Ein Fußgänger wurde vergangene Nacht in der Toitenwinkler Allee von einem Pkw erfasst und tödlich verletzt

15. Oktober 2019
Tödlicher Verkehrsunfall in Toitenwinkel
Tödlicher Verkehrsunfall in Toitenwinkel

Am 15.10.2019 ereignete sich in Rostock-Toitenwinkel in der Toitenwinkler Allee gegen 01:20 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem PKW.

Nach bisherigen Erkenntnissen geriet der Fußgänger auf Höhe der Einfahrt zur Marthin-Luther-King-Allee aus noch ungeklärter Ursache unvermittelt auf die Fahrbahn, als sich ein PKW aus Dierkow kommend näherte.

Trotz sofort eingeleiteter Gefahrenbremsung des 25-jährigen Fahrzeugführers konnte ein Zusammenstoß des PKWs mit dem Fußgänger nicht verhindert werden.

Der Geschädigte wurde vom PKW erfasst und verstarb trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort an der Schwere der Verletzungen.

Die Identität des Toten ist derzeit noch ungeklärt, daher hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

Im Zuge der Unfallaufnahme kam ein Sachverständiger der Dekra zum Einsatz. Die Toitenwinkler Allee war im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 03:00 Uhr voll gesperrt.

Der Sachschaden am PKW wird auf ca. 2.000 EUR geschätzt.

Aktualisierung, 16.10.2019:

Im Zusammenhang mit dem gestrigen tödlichen Verkehrsunfall konnte nunmehr der verunglückte Fußgänger als 27-jähriger Rostocker identifiziert werden.

Die Untersuchungen des Dekra-Sachverständigen sowie der Rechtsmedizin dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3598)Toitenwinkel (163)Unfall (589)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.