Versuchte Vergewaltigung in Groß Klein

Ein Unbekannter schlug heute Morgen im Taklerring in Rostock-Groß Klein eine 49-jährige Frau zu Boden und versuchte sie zu vergewaltigen – die Polizei sucht Zeugen

15. Oktober 2016
Versuchte Vergewaltigung in Groß Klein
Versuchte Vergewaltigung in Groß Klein

Am 15.10.2016, gegen 05:50 Uhr kam es im Taklerring im Rostocker Stadtteil Groß Klein zu einer versuchten Vergewaltigung an einer 49-jährigen Frau.

Der unbekannte Täter näherte sich dem Opfer von Hinten und sprach sie an. Als sie sich umdrehte, schlug er ihr unvermittelt mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Nachdem die Frau zu Boden fiel, zog der Täter ihr die Hose und den Slip herunter.

Die Geschädigte schrie laut um Hilfe, woraufhin der Täter von ihr abließ und flüchtete. Durch ihre Hilfeschreie wurde ein Anwohner auf das Geschehen aufmerksam und informierte die Polizei. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Ergreifung des Täters.

Die Frau erlitt durch die Tathandlungen schwere, aber nicht lebensbedrohliche Gesichts- und Kopfverletzungen und wird derzeit im Krankenhaus behandelt.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Er ist 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, schlank mit kurzem, mittelblondem Haar. Er trug zur Tatzeit ein helles T-Shirt und eine dunkle Hose.

Zur Aufklärung der Straftat bittet die Polizei um Mithilfe! Wer kann Angaben zum Vorfall oder zum Täter machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Rostock – Lichtenhagen unter der Telefonnummer 0381 – 77070, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Groß Klein (168)Polizei (3535)Vergewaltigung (11)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.