Täter nach versuchtem Raub an der Petribrücke gesucht

Eine 47-jährige Frau wurde an der Rostocker Petribrücke verletzt, als ihr ein unbekannter Täter auf den Kopf schlug – die Polizei sucht Zeugen

31. Mai 2015
Täter nach versuchtem Raub an der Petribrücke gesucht
Täter nach versuchtem Raub an der Petribrücke gesucht

Ein bisher unbekannter Täter griff am Sonnabend gegen 20 Uhr eine 47-jährige Frau an der Rostocker Petribrücke an und schlug ihr auf den Kopf. Das Opfer erlitt hierbei Verletzungen, die zunächst medizinisch versorgt werden mussten. Sie konnte jedoch noch im Verlauf der Nacht das Krankenhaus wieder verlassen.

Der tatverdächtige Mann war vermutlich auf das Mobiltelefon der geschädigten Frau aus. Eine vorbeifahrende Straßenbahn störte ihn jedoch, so dass er ohne Beute in unbekannte Richtung flüchtete.

Zeugen beschreiben den Tatverdächtigen wie folgt:

  • 19 – 20 Jahre alt
  • ca. 1,80 m groß, schlanke, sportliche Figur
  • auffallend kantiges Gesicht
  • kurze, strohblonde Haare
  • schwarze Baumwolljacke und dunkles Basecap mit Aufdruck
  • dunkler Rucksack, der an beiden Seiten gelbe Flächen aufweist

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zu Tätern oder Tatbeteiligten machen. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Schlagwörter: Körperverletzung (222)Polizei (3552)Raub (351)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.