Polizei sucht Besitzer einer Weihnachtsbaumladung

Etwa 200 Weihnachtsbäume wurden gestern auf einer öffentlichen Rasenfläche in der Henrik-Ibsen-Straße in Evershagen abgeladen – etliche Passanten „bedienten“ sich an der Lieferung

9. Dezember 2014
Polizei sucht Besitzer einer Weihnachtsbaumladung
Polizei sucht Besitzer einer Weihnachtsbaumladung

Nachdem am gestrigen Tag eine Ladung Weihnachtsbäume im Stadtteil Evershagen einfach auf einer Rasenfläche abgeladen wurde, ist die Polizei noch immer auf der Suche nach dem rechtmäßigen Eigentümer.

Bisher ist weder bekannt, wer die ca. 200 Festbäume auf der öffentlichen Rasenfläche in der H.-Ibsen-Straße abgeladen hat, noch wer die Bäume eigentlich erhalten sollte.

Anwohner hatten beobachtet, dass Passanten sich an der Lieferung "bedienten". Auf diese Weise verschwanden ca. 80 Nordmanntannen. Die übrigen Bäume konnten durch die Feuerwehr verladen und sichergestellt werden. Der Eigentümer der Lieferung wird gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Gegen die Personen, die sich unberechtigter Weise einen Tannenbaum für das bevorstehende Fest gesichert haben, wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls eingeleitet.

Aktualisierung:

Ermittelt werden konnte jetzt der Besitzer einer Weihnachtsbaumladung, die gestern fälschlicher Weise auf einer Grünfläche in Rostock abgeladen wurde.

Offensichtlich hatte der Fahrer die eigentliche Adresse im Stadtteil Evershagen nicht gefunden und deshalb sein Fahrzeug in der H.-Ibsen-Straße entladen. Die auf dem Gelände der Feuerwehr zwischengelagerten Festtagsbäume werden jetzt durch den Eigentümer abgeholt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (380)Evershagen (195)Polizei (3878)Weihnachtsbaum (18)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.