Marine verlängert Patenschaft mit Seebären im Rostocker Zoo

Mit einem zünftigen Fischmahl aus der Hand von Vizeadmiral Axel Schimpf wurde heute die Verlängerung der Patenschaft der Marine mit den Seebären besiegelt

11. November 2013
Marine verlängert Patenschaft mit Seebären im Rostocker Zoo
Marine verlängert Patenschaft mit Seebären im Rostocker Zoo

Die Marine bleibt ihren südafrikanischen Patentieren treu. Im letzten Jahr übernahm das Marinekommando erstmals die Patenschaft für die Seebären im Rostocker Zoo. Mit einem zünftigen Fischmahl aus der Hand vom Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Axel Schimpf, und Zoodirektor Udo Nagel wurde heute die Fortsetzung der Patenschaft besiegelt.

Unterstrichen wird die Treue der Marine zu den Patentieren Ron, Angra, Daisy, Egoli und Pepe mit einem Geldgeschenk. Soldaten, Angehörige und Gäste haben die Summe beim diesjährigen Sommerfest des Marinekommandos im Rostocker Zoo aufgebracht. Die Seebären gehören seit 1985 zum Tierbestand des Rostocker Zoos, zurzeit besteht die Gruppe aus zwei männlichen und drei weiblichen Tieren.

Seit Eröffnung des Darwineum am 8. September 2012 strömten rund 800.000 Besucher in den Rostocker Zoo. Auch bei den Tierpatenschaften hat sich einiges getan. Mit der Übernahme einer Tierpatenschaft leisten Unterstützer einen aktiven Beitrag zum Natur- und Artenschutz und dokumentieren ihre Verbundenheit mit einer der schönsten und ältesten kulturellen Einrichtung der Hansestadt.

Das sind die fünf Rostocker Seebären:

  • Weibchen Angra ist 1991 in Südafrika geboren, seit Juni 1992 in Rostock
  • Männchen Ron ist 1993 in Südafrika geboren, seit April 1995 in Rostock
  • Weibchen Daisy ist 1997 im Zoo Frankfurt geboren, seit Oktober 2001 in Rostock
  • Weibchen Egoli ist 1998 im Zoo Frankfurt geboren, seit Oktober 2001 in Rostock
  • Jungtier Pepe (männlich) ist am 31. Mai 2012 in Rostock geboren

Quelle: Zoo Rostock, Foto: Joachim Kloock

Schlagwörter: Darwineum (86)Marine (29)Seebären (10)Zoo Rostock (247)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.