Zoo Rostock und Darwineum Rostock

Als Hirschgarten an der Trotzenburg wurde der Zoologische Garten in Rostock am 4. Januar 1899 gegründet. Im größten Tierpark an der deutschen Ostseeküste können etwa 250 Arten und 1.700 Tiere aus aller Welt entdeckt werden.

Ob Kapuzineräffchen und Nasenbären im Südamerika-Haus, der Regenwald-Pavillon mit seinem südostasiatischen Flair, die Eisbärenanlage oder ein Besuch bei den Seebären – es gibt eigentlich immer etwas zu entdecken, besonders natürlich bei den täglichen Tierfütterungen. Für die kleinen Besucher gibt es Streichelgehege bei den Zwergziegen und Lamas.

Über eine lange Tradition verfügt der Zoo Rostock bei der Eisbärenzucht. Seit 1963 wurden über 30 Eisbären geboren und aufgezogen, seit 1980 führt der Tierpark das internationale Eisbärenzuchtbuch. Stolz ist man aber auch auf den Geparden-Nachwuchs.

2010 wurde die historische Huftieranlage, der ursprüngliche Hirschgarten, neu gestaltet. Mit dem über 100 Jahre alten „Hirschhaus“ dürfte sie zu den ältesten Tiergehegen überhaupt zählen.

Themenwege, wie „Der magische Tierpfad“ oder der „Weg des Wassers“ lassen nicht nur Kinder in die Geheimnisse der Natur eintauchen. Im Februar 2002 wurde die Darwin-Box eingeweiht, in der die Natur in Experimenten praktisch erlebbar wird. Das Jahresthema „Der schlaue Schwarm“ widmet sich 2011 den Regeln und Vorteilen der Schwarmbildung in der Natur und wie diese Erkenntnisse durch den Menschen genutzt werden können.

2012 soll im Rostocker Zoo das Darwineum seine Pforten öffnen. Es bietet im neuen Menschenaffenhaus nicht nur ausreichend Platz für die Primaten, sondern möchte die Evolution auf den Spuren von Charles Darwin multimedial erlebbar machen.

Eisbär grüßt vom Klinikparkhaus in der Südstadt

Eisbär grüßt vom Klinikparkhaus in der Südstadt

Die langjährige Zusammenarbeit des Rostocker Zoos mit dem Klinikum Südstadt wird auch die kommenden Jahre fortgeführt. Die erfolgreiche gemeinsame Kooperation hat nun auch ein sichtbares Aushängeschild auf dem Klinikgelände erhalten, das heute vom Finanzsenator Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski, ...

14. Mai 2019 | Weiterlesen
Trauer im Zoo Rostock: Gorilla-Nachwuchs nicht lebensfähig geboren

Trauer im Zoo Rostock: Gorilla-Nachwuchs nicht lebensfähig geboren

Der kleine quirlige Gorillajunge Kwame (8) ist auf dem besten Weg, ein echter Silberrücken zu werden. Obwohl damit die große Hoffnung auf den ersten eigenen Gorillanachwuchs wächst, muss der Zoo nun erst einmal einen Rückschlag verkraften. In der Nacht zu Montag brachte Gorilladame Yene ihr erstes ...

6. Mai 2019 | Weiterlesen
„Eisbärenunterwassertanz“ ist Foto des Jahres 2018 im Zoo Rostock

„Eisbärenunterwassertanz“ ist Foto des Jahres 2018 im Zoo Rostock

„Tiere am und im Wasser“ lautete das Motto des großen Zoofotowettbewerbs 2018. Insgesamt haben sich 235 Fotografen beteiligt und 733 Fotos eingereicht. Viele davon wurden im neueröffneten Polarium aufgenommen, so auch das Siegerfoto. Franziska Bruhn hat das Foto des Jahres 2018 geschossen. Es zeigt ...

1. Mai 2019 | Weiterlesen
Sonderschau „Rostocks Tierwesen“ an der Universität eröffnet

Sonderschau „Rostocks Tierwesen“ an der Universität eröffnet

Universitätsrektor Professor Wolfgang Schareck und Zoodirektor Udo Nagel haben heute Abend gemeinsam mit dem Kustos der Zoologischen Sammlung, PD Dr. Andreas Bick, und Studierenden des Masterstudienganges „Integrative Zoologie“ die Sonderschau „Rostocks Tierwesen“ eröffnet. Die Ausstellung ...

4. April 2019 | Weiterlesen
120 Jahre Zoo Rostock

120 Jahre Zoo Rostock

Der Mammutbaum am ursprünglichen Zooeingang steht symbolisch für die tiefe Verwurzelung der Rostocker mit ihrem Tiergarten. Der 1889 gepflanzte Baumriese ist stolze 30 Meter hochgewachsen und war der Vorbote für eine Erfolgsgeschichte der besonderen Art. Was am 4. Januar 1899 mit dem ersten Tierpfleger ...

16. Januar 2019 | Weiterlesen
Nordwasser übernimmt Patenschaft für Pinguine im Zoo

Nordwasser übernimmt Patenschaft für Pinguine im Zoo

Der Geschäftsführer der Nordwasser GmbH Rostock, Wolf-Thomas Hendrich, besuchte heute persönlich die neuen Patentiere des Rostocker Wasserversorgers. Für die Bewohner des im September eröffneten Polariums bedeutete das vor allem eine Extraportion mit frischem Fisch aus der Hand des Wasserexperten. ...

13. Dezember 2018 | Weiterlesen
Zoo Rostock ist erneut bester Tierpark in Europa

Zoo Rostock ist erneut bester Tierpark in Europa

Der britische Zooexperte Anthony Sheridan hat erneut den Rostocker Zoo zum besten europäischen Tierpark in der Kategorie B von 500.000 bis 1 Million Besuchern jährlich gekürt und heute an Zookuratorin Antje Zimmermann die begehrte Trophäe, den Tigerpokal des „Best European Zoo Award“ überreicht. ...

6. November 2018 | Weiterlesen
Neue Zoo-Straßenbahn macht Lust aufs Polarium

Neue Zoo-Straßenbahn macht Lust aufs Polarium

Gemeinsam mit den Mädchen und Jungen der Kita am Schwanenteich und Zoo-Maskottchen Otto Eisbär haben der Kaufmännische RSAG-Vorstand Yvette Hartmann und Zookuratorin Antje Zimmermann heute die neu gestaltete Zoo-Bahn auf ihre erste Reise geschickt. Ab morgen wird die rollende Wild-WG im normalen Linienverkehr ...

29. Oktober 2018 | Weiterlesen
Sizzel macht das Eisbärentrio im Polarium komplett

Sizzel macht das Eisbärentrio im Polarium komplett

Kinder drücken ihre Nase ans große Unterwasserbecken im Polarium. Spring rein, spring rein, hoffen sie. Schon seit einer Weile schleicht Sizzel am Ufer hin und her, reckt ihre Nase zur Witterung nach oben, wo ein Tierpfleger sie mit Fisch und Spielzeug ins Wasser zu locken versucht. „Sie hat sich ...

24. Oktober 2018 | Weiterlesen
Polarium im Zoo Rostock eröffnet

Polarium im Zoo Rostock eröffnet

Noria und Akiak, zwei der größten Landraubtiere der Erde, sowie 26 Humboldtpinguine sind schon vor einigen Tagen in das neue Polarium des Rostock Zoos eingezogen. Ab morgen dürfen dann auch die Zoobesucher die neue Anlage für Eisbären und Pinguine in Augenschein nehmen. Nachdem die letzten arktischen ...

21. September 2018 | Weiterlesen