Zwei wie Bonnie und Clyde

Gaunerkomödie von Müller/Misiorny mit Manfred Gorr und Cathrin Bürger

Bonnie und Clyde an der Bühne 602
Bonnie und Clyde an der Bühne 602

Manni und Chantal träumen vom ganz großen Geld, Heirat in Las Vegas, Flitterwochen auf Hawaii. Dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Ein Kinderspiel! – „So eine Bank überfallen – das kann doch jeder!“ Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten lesen könnte oder nicht ständig rechts und links verwechselte … Als Bonnie und Clyde für Arme stolpern Manni, der ergraute Möchte-gern-Ganove, und die geistig inkontinente Chantal derart über ihre eigene Beschränktheit, dass der geplante große Coup in einem aberwitzigen, turbulenten und scheinbar ausweglosen Chaos zu gipfeln droht.

Nach ihrem Erfolg mit Éric-Emmanuel Schmitts „Kleine Eheverbrechen“ legen Cathrin Bürger und Manfred Gorr nun nach – mit einer Tour de force für die Lachmuskeln, einem grotesken Abenteuer, bei dem ein Gag den nächsten jagt und die Lage für das dilettantische Gaunerpärchen immer verzwickter und verrückter wird …

  • 21. August 2012 20:30 Uhr, Klostergarten
  • 15. Juli 2012 20:30 Uhr, Klostergarten

„Zwei wie Bonnie und Clyde“ an der Bühne 602 – Bericht

Schlagwörter: Bühne 602 (76)Cathrin Bürger (7)Manfred Gorr (7)Theater (204)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.