Polizei stellt Apothekeneinbrecher

Einen Einbrecher konnten Beamte heute früh auf frischer Tat in einer Apotheke im Stadtteil Toitenwinkel stellen und vorläufig festnehmen

10. Januar 2014
Polizei stellt Apothekeneinbrecher
Polizei stellt Apothekeneinbrecher

Scheibenklirren hatte Anwohner in der Salvador-Allende-Straße aufhorchen lassen. Über Notruf alarmierten Zeugen umgehend die Polizei, die kurz darauf am Tatort eintraf. Die Glasscheibe einer Tür zur Apotheke war eingeschlagen und in den Räumen wurde dann der mutmaßliche Einbrecher gestellt.

Der 53-jährige Mann hatte sich beim Durchsteigen der eingeschlagenen Tür an den Glassplittern verletzt. Seine Blutspuren sicherten Beamte des Kriminaldauerdienstes später bei der Tatortarbeit in den Räumen der Apotheke. Der Rostocker, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist, wurde nach seiner Festnahme ins Zentralgewahrsam verbracht. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Einbruch (212)Polizei (3484)Toitenwinkel (159)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.