Tödlicher Arbeitsunfall im Überseehafen

Ein 49-jähriger Mann verstarb heute Mittag nach einem folgenschweren Arbeitsunfall auf dem Gelände einer Firma im Rostocker Überseehafen

23. November 2015
Tödlicher Arbeitsunfall im Überseehafen Rostock
Tödlicher Arbeitsunfall im Überseehafen Rostock

Am 23.11.2015 kam es gegen 12:15 Uhr zu einem folgenschweren Arbeitsunfall auf dem Gelände einer Firma im Überseehafen.

Ein 49 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Rostock stürzte bei Verladearbeiten mit einem Großradlader aus noch unbekannter Ursache zu Boden. Dabei erfasst ihn das Fahrzeug, an dessen Steuer ein 33-jähriger Rostocker saß.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, müssen nun die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Rostock ergeben. Die Dekra und das LaGuS wurden hinzugezogen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3778)Seehafen (166)Unfall (628)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.