Fahrscheinautomat am Hauptbahnhof aufgebrochen

Nach dem Aufbruch eines Fahrscheinautomaten am Rostocker Hauptbahnhof konnten zwei Tatverdächtige von der Polizei gestellt werden

7. Juli 2013
Fahrscheinautomat am Hauptbahnhof aufgebrochen
Fahrscheinautomat am Hauptbahnhof aufgebrochen

Am Sonntagmorgen gegen 03:45 Uhr teilte ein Zeuge per Notruf mit, dass sich am Rostocker Hauptbahnhof zwei Personen an einem Fahrscheinautomaten zu schaffen machen.

Die sofort alarmierte Polizei konnte die beiden jungen Männer noch im Nahbereich festnehmen. Bei ihnen wurde Aufbruchwerkzeug sowie Münzgeld aufgefunden, welches aus dem angegriffenen Automaten stammt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Hauptbahnhof (93)Polizei (3866)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Sanna sagt:

    „angegriffenen Automaten“? Bitte was?
    Auch, wenn im Duden steht „einer Sache schaden“, so finde ich diese Wortwahl hier sehr seltsam und doch schon etwas unglücklich gewählt, da es „einen Kampf in feindlicher Absicht gegen jemanden“ bezeichnet. Oder ich muss mal schauen gehen, ob der Automat am Bhf nun bereits lebendig ist ;)

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.