Rostocker Teams beim Beachhandball 2015 in Warnemünde vorn

Bei den heißen 21. Rostocker Beachhandballtagen setzten sich am Strand von Warnemünde Rostocker Teams durch

5. Juli 2015, von
Beachhandballtage 2015 in Warnemünde
Beachhandballtage 2015 in Warnemünde

Sand fliegt durch die Luft, aufgeworfen durch schnelle Bewegungen auf der Jagd nach dem Ball. Ohne Schuhe, ohne Dribbeln und mit nur vier Spielern auf dem Feld frönten an diesem Wochenende Handballspieler aus ganz Deutschland der Sommerspaßversion ihrer Sportart: dem Beachhandball.

Insgesamt 32 Herren- und 27 Damenteams waren zu den 21. Rostocker Beachhandballtagen im Rahmen der Warnemünder Woche angetreten. Lustige Teamnamen wie Acker-Spritz-Piepen oder Wir Sand Helden und der Ruf der (feucht-)fröhlichen Geselligkeit, der den Spielern vorausgeeilt war und von ihnen selbst nochmal bestätigt wurde, trugen zu einem ausgelassenen Turnier bei. Der Kampf um Tore und sportliche Leistung auf den neun Felder in Höhe des Leuchtturms geriet dennoch nicht ins Hintertreffen. Am Nachmittag wurden die Sieger in den Finals im Center Court der Sportbeacharena ermittelt. Mehr als 300 Zuschauer verfolgten die Spiele bei hochsommerlichem Wetter.

Damenfinale der Beachhandballtage 2015
Damenfinale der Beachhandballtage 2015

Besonders verbissen kämpften die Damen vom Rostocker Beach Club und Torpedo Tannenkrug aus Seehausen um den Sieg. Nachdem die Rostockerinnen die erste Halbzeit mit 18:8 klar für sich entscheiden konnten, spielten sich die Torpedo Tannenkrugfrauen in einem schnellen Spiel in der zweiten Halbzeit mehrmals nach vorn.

Die Entscheidungen des Schiedsrichters blieben dabei beim Publikum nicht ohne Kritik. Doch schließlich endete die heiße Begegnung zugunsten der Rostockerinnen. Knapp mit 11:10 gewannen sie auch die zweite Halbzeit und konnten sich so zum fünften Mal in Folge über den 1. Platz bei den Beachhandballtagen in Warnemünde freuen. Den dritten Platz hatten zuvor die Spitfires vom BSV 93 Magdeburg im kleinen Finale errungen.

HC Mate gewinnt Beachhandballtage 2015 in Warnemünde
HC Mate gewinnt Beachhandballtage 2015 in Warnemünde

Ein neuer Sieger konnte hingegen bei den Herren ermittelt werden. Hier begegneten sich die Spieler vom SV 63 Allstars aus Henningsdorf bei Berlin und die Lokalmatadoren HC Mate mit ehemaligen Spielern vom HC Empor. Auch diese Partie war stark umkämpft. Die Rostocker ließen sich jedoch die Führung nicht aus der Hand nehmen und siegten am Ende mit 13:9 und 13:11. Im kleinen Finale setzten sich die Gottesgleichen aus Rostock gegen die Hamburger Siarra Sombreros durch und schlossen so das Turnier mit dem 3. Platz ab.

Am nächsten Samstag, dem 11. Juli, gibt es übrigens noch einen kleinen Beachhandballnachschlag. Zum ersten Mal wird dann das Jugendturnier ausgetragen. Jeweils fünf Jungen- und Mädchenmannschaften der Jahrgänge 2003/2004 werden den Strandsand ordentlich durchwirbeln.

Schlagwörter: Beachhandball (5)Warnemünde (948)Warnemünder Woche (66)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.