Bounty entert die Hanse Sail Rostock 2011

Replik der berühmten „Bounty“ kann anlässlich der 21. Hanse Sail im Rostocker Stadthafen besichtigt werden

10. August 2011, von

Pünktlich zur Hanse Sail 2011 liegt sie seit gestern Mittag im Rostocker Stadthafen: die Replik der legendären „Bounty“. Bekannt wurde der Nachbau durch den Film-Klassiker „Meuterei auf der Bounty“ (1962) mit Trevor Howard als Kapitän William Bligh und Marlon Brando als sein Erster Offizier Fletcher Christian.

1961 wurde das 54 Meter lange Vollschiff aus den USA extra für den Film vollständig nachgebaut. Wenn es für die Filmaufnahmen auch etwas größer wurde, dienten doch die Originalbaupläne aus dem späten 18. Jahrhundert als Vorlage.

Zur Hanse Sail kann die „Bounty“ am Liegeplatz 92 auf der Silohalbinsel im Rostocker Stadthafen besichtigt werden. Vom 11. bis 13. August öffnet sie jeweils von 12 bis 22 Uhr ihre Decks, zusätzlich ist ein Besuch am Sail-Sonntag, dem 14. August von 11 bis 18 Uhr möglich.

Tickets kosten 3 Euro, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen 1 Euro und Familien (2 Erwachsene + 2 Kinder) können für 7 Euro an Bord gehen. Als zusätzliche Attraktion werden ab dem späten Donnerstagnachmittag Piraten an Bord der „Bounty“ zu erleben sein.

Schlagwörter: Bounty (5)Hanse Sail (155)Segelschiff (64)Stadthafen (263)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.