Brandstiftung in Rostocker Mehrfamilienhaus

Polizei ermittelt nach einem Brand in der Südstadt

14. Juli 2012
Brand Mehrfamilienhaus
Brand Mehrfamilienhaus

In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages kam es zum Brandausbruch im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Rostocker Mendelejewstraße. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Personen wurden nicht verletzt. Zum Teil wurden Wohnungen durch die Rauchentwicklung erheblich verqualmt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurden die Briefkastenanlage sowie ein im Flur befindlicher Kinderwagen erheblich beschädigt.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (370)Brandstiftung (212)Feuerwehr (438)Polizei (3626)Südstadt (149)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.