Mühlendamm nach Kellerbrand komplett gesperrt

Nach dem Brand im Keller eines Rostocker Mehrfamilienhauses ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung

30. Januar 2012
Ein Brand am Mühlendamm führte heute Vormittag zu einer kompletten Verkehrssperrung
Ein Brand am Mühlendamm führte heute Vormittag zu einer kompletten Verkehrssperrung

Wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt die Polizei nach dem Brand im Keller eines Rostocker Mehrfamilienhauses.

Am 30.01.2012 gegen 09:10 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zum Mühlendamm in Rostock gerufen. Im Heizungskeller des betroffenen Hauses kam es aus bisher noch unbekannter Ursache zum Brand von Papier und Holz verbunden mit einer starken Rauchentwicklung.

Während des Einsatzes der Feuerwehr wurde der Mühlendamm für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Um 10:50 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.

Personen kamen nicht zu Schaden. Zum entstandenen Sachschaden liegen hier keine Angaben vor.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (362)Feuer (383)Feuerwehr (430)Mühlendamm (14)Polizei (3554)Verkehr (391)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.