Camou gewinnen das 24. Landesrockfestival MV 2016

Der Publikumspreis geht an „Sippel“, „Admission Reduced“ erhalten den Jurypreis und „The Oklahoma Kid“ können sich über den Nachwuchsförderpreis des 24. Landesrockfestival 2016 freuen

9. Oktober 2016
Camou, Gustav Immelmann und Hauke Segert (rechts), gewinnen das 24. Landesrockfestival MV 2016 (Foto: Julius Holtz)
Camou, Gustav Immelmann und Hauke Segert (rechts), gewinnen das 24. Landesrockfestival MV 2016 (Foto: Julius Holtz)

Konfetti-Kanonen, Cowboyhüte, Pogo, begeisterte Fans, die laut mitsangen und vieles mehr erfüllten beim 24. Landesrockfestival am vergangenen Samstag den M.A.U. Club Rostock. Mit ihrer Mischung aus Brass-Dance-Rock, Metalcore, Funk, Pop, Country und Modern Metal heizten die sechs teilnehmenden Nachwuchsbands aus Mecklenburg-Vorpommern – namentlich genannt: Sippel, Wrong Way Ticket, Admission Reduced, camou, Country King und The Oklahoma Kid – dem zahlreichen Publikum ordentlich ein. Den Abschluss machten die Vorjahressieger The Hoodoo Two, bevor die Gewinner des Abends gekürt wurden.

…und das waren gleich vier an der Zahl: camou und The Oklahoma Kid durften sich jeweils über 3.000 € Nachwuchsförderpreis (gestiftet vom Land Mecklenburg-Vorpommern) freuen. Admission Reduced gewannen den auf 1.000 € dotierten Jurypreis (gestiftet vom Landesmusikrat) und Sippel hat das Rennen um den Publikumspreis (1.000 € gestiftet von den Stadtwerken Rostock + 1 Support-Gig im M.A.U. Club) gemacht.

Doch wer vertritt nun Mecklenburg-Vorpommern am 05. November 2016 beim Bundesfinale des local heroes contests in Salzwedel? Diese Aufgabe wird camou übernehmen, bei denen sich die Jury über eine Preisvergabe sofort einig war. Schon nach dem ersten Song wusste die Jurorin Gisela Sotomayor (Bookerin und Projektmanagerin): „Das ist mein Favorit!“ Auch ihre Jurykollegen Robert Beckmann (Musiker und Komponist) und Olaf Kretschmar (Geschäftsführer Berlin Music Commission) pflichteten ihr bei und lobten besonders die Natürlichkeit und den Spirit des Duos. Um die Vergabe der anderen drei Preise wurde heiß diskutiert, denn alle Bands überzeugten mit einem hohen musikalischen Niveau. Am Ende überzeugten die energiegeladene Show von The Oklahoma Kid und das musikalische Potenzial von Admission Reduced. Ganz knapp wurde es beim Publikumspreis, den Sippel mit nur einer Stimme Vorsprung gewann.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei elf-tv, die die Veranstaltung gefilmt haben, bei allen beteiligten Bands und HelferInnen, wünschen camou viel Erfolg beim Bundesfinale in Salzwedel und freuen uns schon auf ¼ Jahrhundert Landesrockfestival im nächsten Jahr!

Quelle: PopKW – Landesverband für populäre Musik und Kreativwirtschaft M-V e.V., Foto: Julius Holtz

Schlagwörter: Konzert (313)Landesrockfestival (6)MAU Club (61)Musik (319)Rock (51)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar