Crew Corner öffnet am Bahnhof von Warnemünde

Neuer Shop im Warnemünder Bahnhofsgebäude richtet sich mit seinen Angeboten speziell an die Besatzungen der Kreuzfahrtschiffe

11. April 2012
Im Warnemünder Bahnhofsgebäude öffnet im April die Crew Corner, ein neuer Shop, der sich speziell an die Besatzungen der Kreuzfahrtschiffe richtet
Im Warnemünder Bahnhofsgebäude öffnet im April die Crew Corner, ein neuer Shop, der sich speziell an die Besatzungen der Kreuzfahrtschiffe richtet

Ab 15. April wird der Passagierhafen Rostock-Warnemünde um ein internationales Serviceangebot erweitert. Der argentinische Schiffsoffizier Dario Agustin Viana eröffnet im Warnemünder Bahnhofsgebäude einen Shop, der sich mit Produkten und Dienstleistungen speziell an Crews der Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt richtet.

Internationale Crew-Mitglieder der in diesem Jahr 180 angemeldeten Anläufe von Kreuzfahrtschiffen können ab dem 15. April ein in Deutschland neuartiges Service-Angebot in Rostock-Warnemünde nutzen. Der 110 Quadratmeter große „Crew Corner“ bietet zentral verschiedene Dienstleistungen an – vom Verkauf asiatischer Lebensmittel, Geldtransfer, dem Angebot von Briefmarken und Calling Cards über kostenloses Internet bis zum speziell auf die Bedürfnisse von Seeleuten abgestimmten Produktportfolio wie Festplatten, USB Sticks, Kameras und Haushaltswerkzeugen. So profitieren die Mitarbeiter der Reedereien von möglichst kurzen Wegen für die täglichen Notwendigkeiten sowie Kontaktmöglichkeiten in die Heimat in ihrer sehr knapp bemessenen Freizeit.

Crew Corner steht darüber hinaus allen Kunden offen und ist in dieser Art in Deutschland bisher einzigartig. Inspiration für dieses Dienstleistungskonzept fand der Gründer der Crew Corner GmbH, Dario Agustin Viana, in italienischen Häfen sowie im amerikanischen Port Lauderdale. Die Mitarbeiter können ihre Kunden in den Sprachen deutsch, englisch und spanisch beraten. Für das kommende Jahr sind Online-Bestellungen und die anschließende Lieferung direkt auf die Schiffe geplant.

Inhaber Dario Agustin Viana kennt die Bedürfnisse von Crew-Mitgliedern und Schiffsmitarbeitern. Der in Argentinien geborene Spanier hat das Kapitänspatent und ist zehn Jahre zur See gefahren, erst auf Öltankern und Containerschiffen, später auf Kreuzfahrtschiffen verschiedener Reedereien. „Ich freue mich auf den Kontakt zur internationalen Kundschaft und bin überzeugt, dass Warnemünde ein hervorragender Standort für unser Angebot im Crew Corner ist“, so Shop-Betreiber Viana.

Mit 180 angemeldeten Anläufen von 39 Hochseekreuzfahrtschiffen steuert der Passagierhafen Rostock-Warnemünde in der kommenden Saison erneut auf ein Rekordjahr zu. 24 internationale Reedereien haben den beliebten Kreuzfahrthafen in der südlichen Ostsee in die Routenplanung aufgenommen, um den Seereisenden Ausflüge in die Hansestadt, das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern und in die deutsche Hauptstadt Berlin zu ermöglichen.

Quelle: Rostock Business

Schlagwörter: Bahnhof (17)Einkaufen (27)Kreuzfahrtschiff (167)Warnemünde (900)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.