Missglückter Dinosaurierklau im Stadthafen

Zwei Unbekannte versuchten vergangene Nacht beim Abbau der Dinosaurierausstellung im Rostocker Stadthafen einen Kunststoffdinosaurier zu stehlen

23. Juli 2018
Missglückter Dinosaurierklau im Stadthafen
Missglückter Dinosaurierklau im Stadthafen

Beim Abbau der Dinosaurierausstellung am Stadthafen versuchten zwei Unbekannte in der vergangenen Nacht eines der spektakulären Urzeitgeschöpfe zu stehlen.

Mit einem Kunststoffdinosaurier flüchteten die Diebe zunächst vom Ausstellungsgelände in Richtung Kanonsberg, ließen das Exponat dann allerdings mitten auf der Fahrbahn stehen, als sie von einem Mitarbeiter der Ausstellung angesprochen wurden.

Ob es sich bei den Flüchtigen um wahre Fans der vor rund 250 Millionen Jahren lebenden Giganten handelt oder das Ganze nur ein Dummejungenstreich war, ist nicht bekannt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (345)Polizei (3390)Stadthafen (259)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.