Festnahme nach Drogenfund

Ein Kilogramm verschiedene Betäubungsmittel wurden heute Morgen in einer Wohnung in Rostock-Evershagen sichergestellt – der Wohnungsinhaber wurde vorläufig festgenommen

22. August 2019
Festnahme nach Drogenfund
Festnahme nach Drogenfund

Verschiedene Betäubungsmittel mit einem Gesamtgewicht von einem Kilogramm haben Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion heute Morgen in einer Rostocker Wohnung sichergestellt.

Die Beamte hatten im Stadtteil Evershagen die Wohnung eines 30-jährigen Tatverdächtigen durchsucht, dem der Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen wird. Dabei wurde neben den Drogen (Marihuana, Kokain, Amphetamin und Ecstasy) auch Bargeld in szenetypischer Stückelung aufgefunden und sichergestellt.

Der 30-jährige Wohnungsinhaber wurde vorläufig festgenommen. Der Rostocker soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Auch für einen 28-jährigen Mann, der sich ebenfalls in der durchsuchten Wohnung aufhielt, klickten die Handschellen. Gegen ihn lagen zwei Haftbefehle (Ersatzfreiheitsstrafe) vor.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Drogen (101)Evershagen (187)Polizei (3602)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.