Drohne über Polizeizentrum in der KTV

Eine Drohne, die gestern Abend über dem Polizeigelände in der Ulmenstraße flog, konnte bis zur Landung verfolgt und ihr Eigentümer ermitteln werden

31. Januar 2020
Drohne über Polizeizentrum in der Ulmenstraße
Drohne über Polizeizentrum in der Ulmenstraße

In den Abendstunden des 30. Januar 2020 bemerkten mehrere Polizeibeamte der Polizeiinspektion Rostock, dass direkt über dem Polizeigelände in der Ulmenstraße eine Drohne flog, die ebenfalls einige Beamten auf Schritt und Tritt verfolgte.

Nachdem sich eine Funkstreifenbesatzung vom Gelände auf den Weg machte, um den Lenker der Drohne ausfindig zu machen, entfernte sie sich umgehend. Die aufmerksamen Beamten behielten die Drohne im Blick, die innerhalb der Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu Boden gebracht wurde. Zügig konnten die Beamten eine Gruppe junger Männer feststellen, die die Drohne an sich nahmen und in ein Wohnhaus flüchteten. Im Zuge der weiteren Fahndung wurden drei Männer im Alter von 20, 24 und 29 Jahren in einer Wohnung angetroffen.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 20-Jährige Eigentümer dieser Drohne ist und sie über das Polizeigebäude lenkte. Alle drei Personen verfolgten die Aufnahmen live auf dem Fernseher. Die Drohne wurde in der Wohnung aufgefunden und sichergestellt. Sie verfügt über ein Gewicht von mehr als 250 Gramm und war nicht gekennzeichnet.

Die aufgezeichneten Aufnahmen der Drohne zeigen neben dem Polizeizentrum und weiteren Wohngebäuden auch Videos von Graffitisprühereien. Die Männer standen augenscheinlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln. In der Wohnung wurden Betäubungsmittel und ein entsprechender Gegenstand zum Konsumieren von illegalen Drogen aufgefunden. Alle Drei sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten.

Es wurden Strafanzeigen wegen des Verstoßes gemäß Betäubungsmittelgesetz und gegen die Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Drohne (3)Kröpeliner-Tor-Vorstadt (239)Polizei (3799)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.