EBC Rostock Seawolves empfangen den DBV Charlottenburg

Am 1. Spieltag in der 1. Regionalliga Nord erwarten die Basketballer des EBC Rostock Seawolves am Samstag den DBV Charlottenburg in der Scandlines Arena

27. September 2012
EBC Rostock Seawolves
EBC Rostock Seawolves

Das Warten hat endlich ein Ende, denn am kommenden Samstagabend, 29.09.2012 ab 19:15 Uhr, starten unsere Wölfe in eine neue Zeitrechnung und eröffnen die Jagdsaison 2012/2013 gegen den DBV Charlottenburg. Eine schweißtreibende Vorbereitung liegt hinter den EBC Rostock Seawolves, doch jetzt sind sie hungrig und wollen auf Beutefang gehen. Den Auftakt in der Wolfshöhle macht der DBV Charlottenburg, die ebenfalls Aufsteiger der letzten Saison waren und die Klasse halten konnten. Doch jetzt werden die Karten neu gemischt. Alle Basketballfans sind aufgerufen, ihr orangefarbenes Seawolves-Fanshirt mitzubringen, um die Berliner am ersten Spieltag mit einem „Orange Day“ zu empfangen. Orange ist die Farbe der EBC Rostock Seawolves, mit der sie durch die Saison ziehen, um die Gegner von der Zuschauertribüne aus einzuschüchtern.

Beide Mannschaften haben viele neue Spieler in ihren Reihen, die integriert werden mussten. Neben den Leistungsträgern Sven Hellmann, Eric Bill, Axel Stüdemann, kann Coach Wild mit Kwame Morgan (USA), Jens Hakanowitz (DK) und Dominik Breitschuh (D) auch auf drei neue Seawolves zurückgreifen, die sich bisher nahtlos ins Gefüge eingebracht haben.

Beim Bundesliga Turnier haben sie das erste Mal Blut geleckt und gezeigt, welches Potential in der Mannschaft steckt. Die Basketballfans können sich auf eine mitreißende Saison mit vielen Höhepunkten freuen. In allen Heimspielen gibt es jetzt für jeden erfolgreichen 3-Punkt-Wurf ein Seawolves-Fanshirt für die Zuschauer, welches in die Ränge geworfen wird. Unser Scharfschütze Kwame freut sich schon, ein Feuerwerk abzuschießen, damit reichlich Shirts durch die Luft fliegen. Punkt für Punkt wollen sich die Seawolves erkämpfen und so die Fans begeistern.

„Wir freuen uns riesig auf die neue Saison und erwarten voller Spannung den Heimspielauftakt. Wir hoffen auf wichtige Punkte im Abstiegskampf und wünschen uns allen eine erfolgreiche Saison sowie den Zuschauern viel Spaß bei allem, was der Verein versucht auf die Beine zu stellen“, sagt Christian Range, 2. Vorsitzender des EBC Rostock.

Die Gäste aus Charlottenburg haben sich mit Informationen zur Vorbereitung und der Kaderzusammensetzung eher bedeckt gehalten. Eine absolute Wundertüte und absolut nicht einschätzbar, was die Hansestädter da erwartet. Der Kader setzt sich insgesamt aus 17 Spielern zusammen mit einem Altersdurchschnitt von 22,9 Jahren. Bekannte Akteure wie Thomas Tripp (34) oder Daniel Hönicke (33) fallen da schon eher aus dem Rahmen, gehörten aber zu den Säulen der vergangenen Saison. Ebenfalls blieben Nils Kerwat, Alexander Giese, Or Sela und Daniel Przydryga aus dem Vorjahreskader erhalten. Neben Neuzugang Souelymane Diallo (24) aus Magdeburg sind vor allem junge Spieler aus dem NBBL Team neu integriert worden. Ein Mix aus erfahrenen und jungen, hungrigen Spielern kann durchaus die Grundlage für ein spannendes und vor allem schnelles Duell mit den Wölfen werden.

„Wir erwarten am Samstag mit dem DBV Charlottenburg einen routinierten und meiner Einschätzung nach sehr starken Gegner. Deshalb werden wir schon so früh in der neuen Saison alles abrufen müssen, um das Spiel eng gestalten zu können. Speziell der Beginn einer neuen Spielzeit ist immer schwierig, da die Teams meistens noch nicht optimal eingespielt sind. Deshalb gilt es am Samstag gerade kämpferisch zu überzeugen. Das Team ist entschlossen und will das erste Spiel vor heimischem Publikum unbedingt gewinnen. Dazu benötigen wir nicht nur eine konzentrierte Leistung über 40 Minuten, sondern auch die lautstarke Unterstützung unserer Fans“, gibt Coach Wild seine Einschätzung für das erste Spiel der Seawolves.

Die EBC Rostock Seawolves sind bereit und wollen für ihre Fans die erste Beute reißen. Unterstützt die Wölfe und kommt in die neue Wolfshöhle Scandlines Arena. Wer noch kein orangefarbenes Seawolves-Fanshirt hat, der kann das am Samstagabend im Fanshop der Scandlines Arena nachholen. Eintrittspreise: 6 Euro Vollzahler/ 4 Euro Ermäßigte

Kader EBC Rostock Seawolves 2012/2013:
Sven Hellmann, Kwame Morgan, Eric Bill, Jörn Galdirs, Tim Ladenthin, Jens Hakanowitz, Florian Nuelken, Jörn Boghöfer, Eric Lehmann, Dominik Breitschuh, Arne Ritter, Norman Holl, Tim Ladenthin, Christian Hering

Quelle: EBC Rostock Seawolves

Schlagwörter: Basketball (134)Rostock Seawolves (130)Scandlines Arena (20)Sport (1077)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.