Einbruch im Schmuckladen scheitert an Fahrzeugbreite

Einbrecherfahrzeug war zu breit, um durch die Eingangstür des Geschäftes am Neuen Markt zu kommen

1. Oktober 2012
Einbruch im Schmuckladen an Fahrzeugbreite gescheitert
Einbruch im Schmuckladen an Fahrzeugbreite gescheitert

Am heutigen Morgen gegen 02:45 Uhr versuchten zwei mit Kapuzenjacken bekleidete Täter in Rostock einen weißen PKW, Mercedes Kombi, rückwärts in die Eingangstür eines Schmuckladens am Rostocker Neuen Markt zu fahren. Das Vorhaben scheiterte. Der PKW war breiter als die Türöffnung. So landete der PKW an der Hauswand. Diese wurde dadurch beschädigt. Der entstandene Schaden beträgt ca. 3000€. Zum Eindringen in das Objekt kam es nicht. Vor Eintreffen der Polizei konnten sich die beiden Tatverdächtigen in unbekannte Richtung entfernen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach jetzigem Ermittlungsstand sind die amtlichen Kennzeichen an dem PKW gestohlen worden. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und wird nun kriminaltechnisch untersucht.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Einbruch (212)Polizei (3489)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.