Wohnungseinbruch trotz Anwesenheit der Bewohner

Trotz Anwesenheit der Bewohner drangen dreiste Einbrecher gestern in ein Einfamilienhaus in Gehlsdorf ein und stahlen Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro

13. Januar 2015
Wohnungseinbruch trotz Anwesenheit der Bewohner
Wohnungseinbruch trotz Anwesenheit der Bewohner

Zu einem besonders dreisten Einbruch ermittelt jetzt die Kriminalpolizei Rostock. Trotz Anwesenheit der Bewohner drangen am gestrigen Nachmittag unbekannte Einbrecher in ein Einfamilienhaus im Rostocker Stadtteil Gehlsdorf ein.

Während sich das Rentnerehepaar (84, 80) in der Garage bzw. im Wohnzimmer aufhielt, schlichen die Täter unbemerkt ins Haus bis ins Schlafzimmer und durchsuchten dort die Schränke nach Wertgegenständen. Mit Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro verließen die Einbrecher wiederum unbemerkt das Gebäude durch ein Fenster.

Die 80-jährige Hauseigentümerin bemerkte die Tat erst, als sie selbst ins Schlafzimmer gehen wollte und dieses verschlossen vorfand. Nachdem es den Bewohner gelang, die Zimmertür zu öffnen, fanden sie alle Schränke durchwühlt vor. Das geöffnete Fenster zeigte, auf welchem Weg die Einbrecher das Haus verlassen hatten.

Ebenfalls gestern stiegen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Kassebohm ein. Hier wurden alle Räume und Schränke durchsucht. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten die Einbrecher einen Laptop, Schmuck und Fototechnik. In diesem Fall entdeckten Nachbarn die Tat und informierten die Polizei.

In beiden Fällen hat das Kriminalkommissariat Rostock die Ermittlungen übernommen.

Schlagwörter: Einbruch (213)Gehlsdorf (60)Polizei (3494)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.