Einbrüche im Barnstorfer Wald

In der Nacht zum Dienstag wurde in eine Kirche, eine Gaststätte und bei einem Sportverein im Barnstorfer Wald eingebrochen

24. Juni 2015
Einbrüche im Barnstorfer Wald
Einbrüche im Barnstorfer Wald

Gleich drei Einbrüche in öffentliche Einrichtungenwurden gestern der Rostocker Polizei gemeldet. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag in eine Kirche, eine Gaststätte und bei einem Sportverein im Barnstorfer Wald eingebrochen. Dabei wurden beträchtliche Schäden verursacht. Die Ermittlungen hat jetzt das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Beim Einbruch in die St. Johannis Kirche beschädigten die Einbrecher u.a. ein Bleiglasornamentfenster. Im Gebäude wurden zwei Türen und ein Schrank aufgebrochen. Die Täter, die offensichtlich auf der Suche nach Bargeld waren, beschädigten dabei weitere religiöse Gegenstände. Gestohlen wurde aber nach bisherigen Erkenntnissen nichts.

Ebenfalls fast ausschließlich Sachschaden verursachten Einbrecher, die in der gleichen Nacht in die Gaststätte im Tannenweg eingestiegen sind. Um hinein zu gelangen, stemmten die Täter eine Fenstervergitterung heraus und schlugen eine Scheibe ein.

Anschließend wurden alle Räume, Schränke und Behältnisse bis in den Dachboden durchsucht. Außer ein paar Euro Wechselgeld gingen die Einbrecher aber auch hier leer aus. Ebenso erging es den unbekannten Tätern, die das Gebäude eines Tennisclubs durchsuchten.

An allen drei Tatorten wurden Spuren gesichert, die jetzt ausgewertet werden. Zusammenhänge zwischen den Einbrüchen werden derzeit von den Ermittlern geprüft.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Barnstorfer Wald (21)Einbruch (212)Polizei (3484)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.