Einbruch in der Südstadt - Tatverdächtiger geschnappt

Nach dem Einbruch in eine Werkstatt in der Rostocker Südstadt konnte der vermeintlichen Täter in einer nahegelegenen Haltestelle gestellt werden

13. Januar 2013
Einbruch in der Rostocker Südstadt
Einbruch in der Rostocker Südstadt

Am Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr bemerkte der Wachmann einer Sicherheitsfirma ein offenstehendes Fenster in einer Werkstatt in der Rostocker Südstadt. Er stellte fest, dass in das Gebäude eingebrochen wurde und informierte daraufhin die Polizei.

Die sofort herbeigeeilten Beamten sowie ein eingesetzter Fährtenhund konnten in einer nahegelegenen Haltestelle den vermeintlichen Täter stellen. Eine Überprüfung seiner Personalien ergab, dass gegen den 27-jährigen tschechischen Staatsbürger bereits ein Haftbefehl in einer anderen Sache vorlag.

Die Kriminalpolizei Rostock hat die Ermittlungen aufgenommen. Nachdem ihm rechtliches Gehör eingeräumt wurde, wurde der Haftbefehl vollstreckt und der Tatverdächtige in die JVA Waldeck verbracht.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Einbruch (216)Polizei (3555)Südstadt (141)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.