Polizei sucht Sexualstraftäter mit Phantombild

Nachdem ein Mann eine Frau in der Ernst-Barlach-Straße verfolgt und auf Höhe des Kuhtors körperlich angegriffen hat, sucht die Polizei mittels Phantombild nach dem Täter

27. Oktober 2017
Polizei sucht mit Phantombild nach Sexualstraftäter
Polizei sucht mit Phantombild nach Sexualstraftäter

Die Rostocker Polizei sucht weiterhin nach einem Sexualstraftäter.

Der unbekannte Mann hat am 7. Oktober 2017 gegen 6 Uhr morgens eine 34 Jahre alte Frau im Bereich der Ernst-Barlach-Straße verfolgt und auf Höhe des Kuhtors körperlich angegriffen.

Nachdem ein Zeuge die Hilferufe der Frau vernahm und auf sich aufmerksam machte, ließ der Täter von der Frau ab und flüchtete.

Die Person wird wie folgt beschrieben:

  • scheinbares Alter 30 bis 35 Jahre
  • ca. 1,70 bis 1,80 m groß
  • schlank, sportliche Figur
  • südländisches Erscheinungsbild, sprach kein Deutsch
  • kurze, schwarze Haare (Fasson)
  • er trug vermutlich eine helle Hose, an den Knöcheln hochgekrempelt,
  • war bekleidet mit einer beige bis hellbraunen Kapuzenjacke
  • trug schwarze Turnschuhe

Anhand eines Zeugen konnte ein Phantombild erstellt werden, dass nun veröffentlicht wird.

Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Fahndung (35)Polizei (3477)Sexuelle Belästigung (21)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.