Einbrecher in Gartenlaube festgenommen

Ein „als herausragender Intensivtäter“ bekannter 20-jähriger Rostocker Einbrecher wurde gestern in der Kleingartenanlage „Dalwitzhofer Weg“ festgenommen

4. Juli 2013
Einbrecher in der Kleingartenanlage „Dalwitzhofer Weg“ festgenommen
Einbrecher in der Kleingartenanlage „Dalwitzhofer Weg“ festgenommen

Nachdem Kleingartenanlagen vor allem in der Rostocker Südstadt in den vergangenen Wochen immer wieder von Einbrechern heimgesucht wurden, hat die Rostocker Polizei gestern einen 20-Jährigen festgenommen. Der junge Mann, der zurzeit keinen festen Wohnsitz hat, wurde noch gestern in die Jugendhaftanstalt nach Neustrelitz überstellt.

Ein Gartennachbar hatte am 03.07.2013 den entscheidenden Tipp gegeben. Der hatte bemerkt, dass sich jemand in der benachbarten Laube aufhält. Als die alarmierten Beamten in der KGA „Dalwitzhofer Weg“ eintrafen, lag der 20-Jährige auf dem Sofa in der Laube, in die er gewaltsam eingestiegen war. Bereits in der Nacht zuvor hatte es in der gleichen Gartenlaube einen Einbruch gegeben. Diese beiden und zwei weitere Laubenaufbrüche hat der mutmaßliche Täter im Rahmen einer ersten polizeilichen Vernehmung bereits eingeräumt. Die Ermittler gehen davon aus, dass eine Reihe weiterer Einbrüche in Kleingärten auf das Konto des jungen Mannes gehen.

Der als herausragender Intensivtäter bekannte Rostocker stand unter Bewährung, die gestern allerdings im Rahmen einer Richtervorführung widerrufen wurde. Beamte des Polizeihauptreviers brachten den 20-Jährigen noch am selben Tag in die Jugendanstalt nach Neustrelitz. Die Ermittlungen gegen den jungen Rostocker dauern weiter an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Einbruch (212)Kleingartenanlage (54)Polizei (3478)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.