Schwer gestürzte Frau in Evershagen - Polizei sucht Zeugen

Nachdem eine 85-jährige Frau in Evershagen schwer verletzt am Boden liegend aufgefunden wurde, geht die Polizei von einer möglich Raubstraftat aus und sucht dringend Zeugen

13. September 2016
Schwer gestürzte Frau in Evershagen - Polizei sucht Zeugen
Schwer gestürzte Frau in Evershagen - Polizei sucht Zeugen

Die Frau wurde Opfer eines Handtaschenraubs, die mutmaßlichen Täter sitzen in Untersuchungshaft.

Nachdem im Rostocker Stadtteil Evershagen eine 85-jährige Rostockerin schwer gestürzt ist, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Die Rentnerin wurde am Montag, 12.09.2016 gegen 09:05 Uhr von zwei Zeugen am Boden liegend aufgefunden. Diese erkannten sofort die Kopfverletzungen der Rentnerin und alarmierten Polizei und Rettungskräfte. Die Frau wurde umgehend zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Wie lange die Frau bereits verletzt auf dem Boden lag und wie es zu dem Sturz kam, wird nun ermittelt. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand gehen die Ermittler von einer möglichen Raubstraftat aus.

Die 85-Jährige hatte am 12.09.2016 vor 09:00 Uhr den Edeka-Markt in der Bertolt-Brecht-Straße verlassen und wurde gegen 09:05 Uhr von den Zeugen in der Messestraße/Höhe Einmündung Bertolt-Brecht-Straße aufgefunden. Bekannt ist, dass die Frau beim Verlassen des Edeka-Marktes eine helle Handtasche bei sich trug. Diese ist bislang noch nicht aufgefunden worden.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Straftat.

Möglicherweise haben Zeugen am 12.09.2016 gegen 09:00 Uhr oder bereits auch vorher die Rentnerin im Bereich der Messestraße oder der Bertolt-Brecht-Straße gesehen oder gar Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit der Straftat stehen könnten. Jeder einzelne Hinweis in diesem Zusammenhang ist wichtig und kann zur Aufklärung beitragen!

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) der Polizei Rostock, Ulmenstr. 54 unter 0381 / 4916 1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Evershagen (192)Polizei (3779)Raub (362)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.