Ohne Fahrerlaubnis in die Verkehrskontrolle

Ohne gültigen Führerschein und Pflichtversicherung geriet ein Pkw-Fahrer vergangene Nacht in Schmarl in eine Verkehrskontrolle

21. Januar 2015
Ohne Fahrerlaubnis in die Verkehrskontrolle
Ohne Fahrerlaubnis in die Verkehrskontrolle

Kein gültiger Führerschein und keine Pflichtversicherung – so fuhr ein Pkw-Fahrer gestern Nacht in eine Verkehrskontrolle.

Der 28-Jährige hatte sein Fahrzeug bereits Ende letzten Jahres stilllegen lassen. Trotzdem fuhr er mit dem BMW, an dem sich noch die entstempelten Kennzeichen befanden, durch Rostock.

Als die Beamten das Auto gestern kurz vor Mitternacht in Schmarl zur Verkehrskontrolle stoppten, konnte der aus Ägypten stammende Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen. Ein in seinem Heimatland ausgestellter Führerschein hat bereits vor Monaten die Gültigkeit verloren.

Den Pkw musste der 28-Jährige vor Ort stehen lassen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3632)Schmarl (122)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.