Betrunkener Fahrer flüchtet vor Polizei

Verkehrskontrolle ignoriert und aufs Gas gedrückt – die Polizei ermittelt gegen einen alkoholisierten Autofahrer

28. November 2012
Betrunkener Autofahrer rast bei Verkehrskontrolle weiter
Betrunkener Autofahrer rast bei Verkehrskontrolle weiter

Statt anzuhalten, gab ein Golffahrer gestern richtig Gas, als er in eine Verkehrskontrolle geriet.

Der 45-Jährige war am 27.11.2012 gegen 11:45 Uhr im Stadtteil Dierkow unterwegs. In der Hafenallee geriet er in die Kontrolle. Das Anhaltesignal der Beamten ignorierte der Golffahrer allerdings und gab stattdessen richtig Gas. Bei seiner Fahrt in Richtung Überseehafen streifte der Rostocker mit seinem Pkw einen Findling. Dabei wurde das Fahrzeug zwar beschädigt, der 45-Jährige fuhr aber unbeeindruckt weiter.

Auf einem Firmengelände am Stadtrand konnte er schließlich gestellt werden.

Bei dem Fahrer wurde umgehend ein Atemalkoholtest durchgeführt – das Ergebnis 1,26 Promille. Den Führerschein des Golffahrers stellten die Beamten sicher. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dass bei der Flucht durch den Rostocker Nordosten kein anderer Verkehrsteilnehmer zu Schaden kam, ist vermutlich nur dem Zufall zu verdanken.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (260)Auto (10)Polizei (3428)Verkehr (381)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.