Gas-Havarie in der Augustenstraße

Bei Abrissmaßnahmen in der Augustenstraße wurde heute Mittag eine Erdgasleitung zerstört – umliegende Gebäude mussten zeitweilig evakuiert werden

12. Juni 2013

Eine Baufirma hat bei Abrissmaßnahmen in der Augustenstraße 80/82 durch unsachgemäße Tätigkeiten eine in Betrieb befindliche Erdgasleitung komplett zerstört. Dadurch strömte Erdgas in das Gebäude und es bestand akute Gefahr.

Durch das umsichtige Handeln der Mitarbeiter von den Stadtwerken gemeinsam mit Polizei und Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Die Anwohner in Nachbargebäuden mussten zeitweilig evakuiert werden.

Nach ca. 3 Stunden konnte die großräumige Sperrung des Areals beendet werden.

Es waren keine Kunden von Versorgungsausfall betroffen. Die Störung bestand von 10:05 Uhr bis ca. 13:00 Uhr.

Quelle: Stadtwerke Rostock AG

Heute, am 12. Juni 2013, wurde gegen 10 Uhr die Leitstelle des
Brandschutz- und Rettungsamtes über starken Gasgeruch in der Augustenstraße, Höhe Haus Nr. 82 (ehemalige Hautklinik), informiert.

Über eine defekte Niederdruckgas-Hausanschlussleitung, die im Rahmen von Baumaßnahmen beschädigt wurde, konnte das Gas ungehindert ausströmen.

Alle erforderlichen Absperrmaßnahmen wurden durch die Kräfte von Polizei und Feuerwehr vorgenommen sowie das betreffende sowie das angrenzende Gebäude geräumt. Personen kamen nicht zu Schaden. Monteure im Auftrag der Stadtwerke Rostock AG haben die Gaszufuhr abgeklemmt, so dass ein weiteres Austreten von Gas verhindert werden konnte.

Darüber hinaus wurden Lüfter eingesetzt. Vorbeugend wurde Löschwasser bereitgestellt. Ein Sammelpunkt für möglicherweise zu evakuierende Personen wurde im Gesundheitsamt der Hansestadt Rostock in der Paulstraße 22 eingerichtet.

Insgesamt waren 49 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz. Zur Unterstützung und Koordinierung stand der Führungsstab des Brandschutz- und Katasteramtes bereit.

Quelle: Hansestadt Rostock, Pressestelle

Schlagwörter: Explosionsgefahr (2)Feuerwehr (427)Havarie (1)Innenstadt (154)Polizei (3507)Stadtwerke (31)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.